[ programm ]

> schauspiel > medienkunst > interdisziplinäres > musik > fest > kunstvermittlung



[ kalender ]



[ forum ]

[ tickets ]

[ steirischer herbst ]


[ info ]


[ homepage ]

[ suche ]




< zurück  

muerz werkstatt
Zusammenhänge im Biotop Kunst
Jahresmuseum 2001


KuratorIn: Brigitte Huck Georg Kargl

kunsthaus muerz (Veranstalter)
kunsthaus muerz (Veranstaltungsort)


Eröffnung
30. 10. 2001, 19.30 Uhr


Dauer
1. 11. 2001 – Feb. 2002


Öffnunszeiten
Do - Sa 10 - 18 Uhr, So 10 - 16 Uhr


Zusammenhänge im Biotop Kunst – Die Ausstellung versammelt Blitzlichter. Lichtscheine auf Kunst. Ein passionierter Kunstbetrachter spürt die Fäden auf, die zwischen Kunstwerken verlaufen und sie verknüpfen. Die heimlichen Synapsen der Kunst sind Thema einer Schau, für die Kennerschaft erste Voraussetzung ist. Kurator Georg Kargl spürt Verbundstellen auf, wie man sie nicht vermuten würde, und offeriert eine pointierte Lesart inhaltlicher und formaler Analogien quer durch die Kunst der Moderne.
Ausgehend von Überlegungen, was es denn alles sei, das Kunst auf den Weg bringt, was Künstler motiviert, führt der Ausstellungsparcours vom Allgemeinen zum Speziellen. Ein Kapitel über Material, Materialität und Oberfläche zweigt einmal zu den haptischen Qualitäten des Pastosen, dann wiederum zur grafischen Leichtigkeit der Linie ab. Ein dritter Weg untersucht die oft höchst überraschenden Techniken, mit der Figuration im Sinne von Darstellung unterschiedlicher Menschenbilder betrieben wird.
Ein spannender Exkurs über Architektur und Design im Werk bildender Künstler stellt das manifeste Designobjekt bzw. Möbel seiner inhaltlichen Re-Interpretation als Kunstwerk gegenüber, führt Beispiele von "architecture by artists" und Hommagen an die urbanen Konzepte der Moderne an.
Mit großer Offenheit und unter Vernachlässigung bürokratischer Vorschriften wird die Probe aufs Exempel gemacht, dass Kunst, wie es Paul Klee formuliert hat, nicht das Sichtbare wiedergibt, sondern sichtbar macht.


Credits:
KünstlerInnen