[ programm ]

> schauspiel > medienkunst > interdisziplinäres > musik > fest > kunstvermittlung



[ kalender ]



[ forum ]

[ tickets ]

[ steirischer herbst ]


[ info ]


[ homepage ]

[ suche ]




< zurück  

Herbert Soltys
[[SPIELSINNENSPIEL]]


IAC art contemporary (Veranstalter)
IAC art contemporary (Veranstaltungsort)


Eröffnung
6. 10. 2001, 11 Uhr


Dauer
7. 10. - 24. 11. 2001


Öffnungszeiten
Di - Fr 15 - 20 Uhr, Sa 11 - 16 Uhr


Sind es in der gegenwärtigen Gesellschaft tatsächlich die fiktiven Medien, die uns die Prozesse der Kommunikation liefern, aus denen das reale Leben gemacht wird oder umgekehrt? Vor diesem Hintergrund bewegt sich der Bildraummedienprozess des Herbert Soltys.

Code 1: Welche Antworten liefert er uns auf die folgenden Fragen: "Was hält die Gesellschaft zusammen?", "Wie wird die Gesellschaft heute integriert?", "Wie wird das Handeln der Menschen gesteuert?", "Woran orientieren sich die Akteure beim Handeln, Erleben und Kommunizieren?" Sind Medien die öffentlichen Arenen, in denen der Streit um die geltenden Normen und die höchsten Werte ausgetragen werden? Präsentieren die Medien einerseits lediglich die Daten, die Durchschnittswerte als Informationen über das, was vorliegt oder bereits geschehen ist, oder bieten sie mit den Gameshows, Talkshows, Reality Soaps etc. Experimentierräume an, in denen darüber diskutiert und entschieden werden kann, was derzeit akzeptabel und inakzeptabel ist? Stellen sie also tatsächlich Themen zur Verfügung, die als Schmiermittel gesellschaftlicher Kommunikation dienen sollen?

Code 2: Nicht mehr das Prinzip der Neuschöpfung steht länger im Vordergrund künstlerischen Handelns. Nicht mehr das ästhetische Werk allein wird die Antworten auf die Fragen liefern, sondern der Prozess und die Kommunikation. In Zukunft sprechen wir in der Kunst von den "PKW´s der Gesellschaft©", den Prozessen zwischen Kommunikation und Werk, den "Prozesskunstwerken". Prädikat: gesellschaftlich wertvoll.


Links:
IAC art contemporary