programm


kalender



forum

tickets


steirischer herbst


info


home

suche



zurueck zur uebersicht

alle diskussionsbeitraege zu diesem thema
Zu Cornelia Niedermayers Kritik von Händl Klaus´"i
Patricia und Arne Marchart <patricia@funtastic.net>
Haben wir ein anderes Stück gesehen?
Was wir gestern beim "steirischen herbst" erlebten, war ein im besten Sinne bestürzendes Stück, das den Nicht-Umgang des Menschen mit dem Tod in einen Umgang zwingt, und dies auf so zärtliche, ironische und immer kälter werdende Weise, dass wir in der großen Halle den Atem anhielten, als wohnten wir einem intimen Kammerspiel bei. (getragen von zwei Schauspielern, die man dafür am liebsten umarmen würde ) Umso größer unser Abstand von Frau Niedermayers Kritik, die uns ein Rätsel ist.
Danke!
Patricia Marchart
Arne Marchart


posten sie ihre meinung zu diesem themaposten sie ihre meinung zu diesem thema


FF
13 10 2001
dietmar seiler
herzlichen dank für diesen eintrag! wir haben ihn an das produktionsteam weitergegeben, aber auch an cornelia niedermeier weitergeleitet. übrigens: lest doch auch mal die Kritik von Helmut Schödel in der Süddeutschen
posten sie ihre reaktion zu dieser stellungnahme
posten sie ihre reaktion zu dieser stellungnahme
seiler@steirischerbst.at
Danke!
14 10 2001Richard Melinger
Danke für den Hinweis. Es ist ja schon eigenartig, wie hier immer alles krankgejammert und niedergemeiert wird. Ich war ja auch ein wenig ratlos, nach der Alpen-Vorstellung, weil ich mir vom herbst was anderes erwartet habe. Und es taugt mir, dass es Euch gelungen ist, meine vorgefaßte Erwartung zu ent-täuschen. Das ist anregend. Und das erwarte ich mir von Kunst. Ich habe den Text von Händl dann auch noch gelesen und kann Herrn Schödel nur zustimmen. Gut, daß es solche Kritiker gibt, die einem den Blick auf das Stück erweitern.