[ programm ]


[ kalender ]



[ forum ]

[ tickets ]



[ steirischer herbst ]


[ info ]


[ homepage ]

[ suche ]




« zurück zur Liste

Was gibt es Neues?

Der Intendant des "steirischen herbst", Peter Oswald, stellt heute Abend in Graz und morgen Vormittag in Wien sein Programm für das diesjährige Festival vor. Einige Punkte daraus sind schon jetzt bekannt.


Devise: streng geheim
Eigentlich gilt bis zur morgigen Pressekonferenz in Wien noch die Sperrfrist, doch bevor die Katze aus dem Sack kommt, hört man sie schon deutlich Miauen.

Dass der "herbst" auf seiner Quartiersuche bei der TU in der Inffeldgasse in Graz fündig geworden ist, das ist neu. Dass der Herbst mehr Budget bekommt, hat Kulturlandesrat Gerhard Hirschmann schon mehrfach in Interviews gesagt.

Auch der Intendant hat schon geplaudert
Peter Oswald selbst hat schon einige Programmdetails angekündigt - etwa den Stückauftrag an Klaus Händl, der ursprünglich schon für das Vorjahr geplant war, die Musiktheaterproduktion mit Beat furrer, Reinhild Hofmann und der Architektin Zaha Hadid als Bühnenbildautorin. Zaha Hadid wird dann im Herbst 2002 auch eine große Architekturausstellung kuratieren, die in das Kulturjahrprogramm 2003 übernommen wird.

Cathrin Pichler wird eine Antonin Artaud Ausstellung kuratieren, das steht im Jahresprogramm der Neuen Galerie. Dass Gerhard Rühm zur Eröffnung kommen wird, hat der Intendant Oswald vor einigen Wochen im Kunstverein ausgeplaudert. Auch beim "musikprotokoll" wird es Neuerungen geben.

erschienen in:
ORF ON Steiermark, 26. 4. 2001
http://steiermark.orf.at

« zurück zur Liste