[ programm ]


[ kalender ]



[ forum ]

[ tickets ]



[ steirischer herbst ]


[ info ]


[ homepage ]

[ suche ]




|     pressespiegel        |     pressetext     

Texte: [1-5] [6-10] [11-15] [16-20] [21-25] [26-30] [31-35] [36-40] [41-45] [46-50] [51-55] [56-60] [61-65] [66-70] [71-75] [76-80] [81-85] [86-90] [91-95] [96-100] [101-105] [106-110] [111-115] [116-120] [121-125] [126-130]

Vorsichtig in der Biografie gestochert
"Tintentod oder du sollst dein Wort halten" von Josef Winkler - Uraufführung mit Adrian Furrer beim "steirischen herbst"

Ein jüngerer Mann (Adrian Furrer) betritt die Spielfläche; er schleppt einen Kasettenrekorder, eine Tragtasche, unter seinen Arm hat er einen Globus geklemmt.
Salzburger Nachrichten, 2. 11. 2001

> details

Des Körpers Komik und der Tinte Tod

Für den "steirischen herbst" inszenierte die 27-jährige Tina Lanik in Graz die szenische Adaptation eines Interviews mit Josef Winkler - und verkleinert den wilden Autor zum Helden von der harmlos lächerlichen Gestalt.
Der Standard, 2. 11. 2001

> details

Über das Zwacken im Schuh des Manitu

Josef Winklers Bühnenerstling "Tintentod" im "steirischen herbst". - Fast wäre eine Weihestunde für Karl May daraus geworden. Seltsam.
Kleine Zeitung, 2. 11. 2001

> details

Oswalds Job für 2002

Der "steirische herbst 2002" wird Peter Oswalds schwerster. Denn an diesem wird man ihn endgültig messen.
Kleine Zeitung, 1. 11. 2001

> details

Halbschräg
"Mavis" im herbst

Graz. - Als Versuch, zeitgenössische Musiken, Narration und Farben schlüssig zu koppeln, ist Uwe Dierksens Projekt "Mavis" völlig harmlos.
Kleine Zeitung, 1. 11. 2001

> details