[ programm ]


[ kalender ]



[ forum ]

[ tickets ]



[ steirischer herbst ]


[ info ]


[ homepage ]

[ suche ]




|     pressespiegel        |     pressetext     

Texte: [1-5] [6-10] [11-15] [16-20] [21-25] [26-30] [31-35] [36-40] [41-45] [46-50] [51-55] [56-60] [61-65] [66-70] [71-75] [76-80] [81-85] [86-90] [91-95] [96-100] [101-105] [106-110] [111-115] [116-120] [121-125] [126-130]

Bullen und Bären im literarischen Feld
Literatur-Börsen-Initiator Andreas R. Peternell: "Sichern Sie sich den Frühstarter-Bonus!"

Am 31. Mai geht im Rahmen des Kulturfestivals steirischer herbst das erste literarische Börsenspiel im deutschsprachigen Raum online. Unter dem Titel www.literaturboerse.com soll die Einmischung des "Marktes" in den Literaturbetrieb diskutiert werden.
korso, Mai 2001

> details

Steirischer Herbst: Die "zweite Moderne" und Orpheus auf der Jagd nach dem Ich

Intendant Peter Oswald präsentierte das Programm für den "steirischen Herbst" 2001. Leitmotiv: "Zumutungen an das Ich".

Die Presse, 30. 4. 2001

> details

Die Rebellion des Subjektes: "steirischer herbst" 2001

Das Land Steiermark hat seine Subvention für den "steirischen herbst" kräftig aufgestockt, die Stadt Graz "ist nach wie vor ein guter Partner des Festivals", sagt "herbst"-Präsident Kurt Jungwirth

Neue Zeit, 28. 4. 2001

> details

Ein Festival zur Zeiterkundung

Gerhard Rühm, eine Legende der "Wiener Gruppe", eröffnet den "steirischen herbst" 2001. Intendant Peter Oswalds Thema: "Zumutungen an das Ich".
Salzburger Nachrichten, 28. 4. 2001

> details

"steirischer herbst": Start mit Triple-A

Graz - Um die besten Startplätze im steirischen herbst 2001 gab es intern zuletzt ein kleines Gerangel. Doch nun herrscht wieder Frieden - und mit einem Triple-A (das bekanntlich für größte Bonität steht) beginnt Intendant Peter Oswald sein zweites Festival: Abbild - Aria - Artaud.
Der Standard, 28. 4. 2001

> details