[ programme ]



[ calendar ]



[ forum ]

[ tickets ]

medienkunst
[ steirischer herbst ]


[ info ]


[ homepage ]

[ search ]




< zurück

> Gerhard Rühm > Gerhard Rühm


Geboren 1930 in Wien, studierte Klavier und Komposition an der Wiener Musikakademie, danach privat bei Josef Matthias Hauer, und beschäftigte sich während eines längeren Aufenthalts im Libanon mit orientalischer Musik. Mitte der fünfziger Jahre war er Mitbegründer der "Wiener Gruppe" (Achleitner, Artmann, Bayer, Rühm, Wiener), der 1997 eine große Retrospektive in der "Biennale di Venezia" ausgerichtet wurde. Rühm wurde zuerst durch Buchveröffentlichungen experimenteller Poesie bekannt. Von Anfang an aber intermedial orientiert, entwickelte er Dichtung vor allem in Grenzbereichen weiter – sowohl zur bildenden Kunst (visuelle Poesie, gestische und konzeptionelle Zeichnungen, Fotomontagen, Buchobjekte) als auch zur Musik (auditive Poesie als Sprech- und Tonbandtexte, Chansons, Melodramen, Vokalensembles, Ton-Dichtungen). Sein Wirkungsbereich umfasst literarische, musikalische und bildnerische Publikationen, Vorträge, Konzerte, Ausstellungen, Theateraufführungen und Rundfunkproduktionen. Er lebt in Köln und Wien.


< zurück