[ programme ]


[ calendar ]



[ forum ]

[ tickets ]



[ steirischer herbst ]


[ info ]


[ homepage ]

[ search ]




|     pressespiegel        |     pressetext     

Texte: [1-5] [6-10] [11-15] [16-20] [21-25] [26-30] [31-35] [36-40] [41-45] [46-50] [51-55] [56-60] [61-65] [66-70] [71-75] [76-80] [81-85] [86-90] [91-95] [96-100] [101-105] [106-110] [111-115] [116-120] [121-125] [126-130]

Spekulieren mit Literatur

Frankfurt/M. 11.07.2001; Während der Neue Markt gerade in Tristesse versinkt, bietet ein Kulturprojekt die Möglichkeit mit Literatur zu spekulieren.
Die Aktien der literaturboerse.com stehen derzeit gut.
womanticker.de, 23.8.2001

> details

Literatur online handeln

Wer genug hat vom aktuellen Börsenboom, der kann sich jetzt auf einen anderen Bereich konzentrieren: Unter www.literaturboerse.com gibt es einen Online-Handelsplatz für literarische Texte. Das Kapital ist allerdings ein virtuelles.
prinz.de, 23.8.2001

> details

"Was Locations betrifft, ist Graz ein einziges Chaos"

"steirischer herbst" und "Electronic Beat Lounge" rittern um Theatro als Veranstaltungsort. Geeignete Plätze sind in Graz Mangelware.

Kleine Zeitung, 23.8.2001

> details

Ein Börsenspiel über die Empfindlichkeit und Unempfindlichkeit von Literatur

Ein Schwergewicht plant den Börsengang. Vielfach ausgezeichnet, mit - für das Börsenumfeld - starkem Output und Umsatz, versiert und erfahren. Das Angebot liegt vor, der Erstausgabepreis ist noch nicht festgelegt.
FAZ.NET, 3. 8. 2001

> details

Börse, restromantisch

Dass Geld eine Metapher ist, weiss man seit Marshall McLuhan. Dass umgekehrt auch Metaphern Geld sein können, ist die Erfahrung des einschlägigen schriftstellerischen Erfolgs.
Neue Zürcher Zeitung, 19. 7. 2001

> details