[ programm ]


[ kalender ]



[ forum ]

[ tickets ]



[ steirischer herbst ]


[ info ]


[ homepage ]

[ suche ]




|     pressespiegel        |     pressetext     

Texte: [1-5] [6-10] [11-15] [16-20] [21-25] [26-30] [31-35] [36-40] [41-45] [46-50] [51-55] [56-60] [61-65] [66-70] [71-75] [76-80] [81-85] [86-90] [91-95] [96-100] [101-105] [106-110] [111-115] [116-120] [121-125] [126-130]

Wie ein Stier

Porträt. Die Himmels- und Höllenfahrten des Josef Winkler: Seit einem Vierteljahrhundert umkreist der Kärntner Autor manisch die Themen Homosexualität, das Bauernland und die katholische Kirche.
profil, 28. 10. 2001

> details

LITERATURSYMPOSION: Wie Gedichte im Mund entstehen

Graz. - Der Lautpoet Valeri Scherstjanoi, der seit 1979 in Deutschland lebt und Deutsch schreibt, verneigte sich am zweiten Tag des Literatursymposions "Am Anfang war der Laut" im forum stadtpark vor dem im Vorjahr verstorbenen Ernst Jandl.
Kleine Zeitung, 28. 10. 2001

> details

Der Magen rebelliert
Dem »Musikprotokoll« im Grazer Festival »Steirischer Herbst« ist der Gegenstand abhanden gekommen

Mit Kunst unter Bedingungen einer fortschreitenden Verhäßlichung der Welt hatte das renommierte Grazer Festival »Steirischer Herbst« bislang wenig am Hut.
junge Welt, 27. 10. 2001

> details

Da hilft kein Winken, hilft kein Schreien
Der Steirische Herbst entdeckt das Subjekt

«Das Ding Ich» steht in grossen Lettern auf Rémy Zauggs Transparent am Grazer Joanneum, das Basler Klara-Theater veranstaltet eine «Ich- Jagd», und der Steirische Herbst erlegt das Subjekt mit weidmännischer Entschlossenheit.
Neue Zürcher Zeitung, 27. 10. 2001

> details

Wie stehen die Aktien?
Literarische new economy auf www.literaturboerse.com

Fange einen Papageien, lehre ihn ,Angebot und Nachfrage, zu sagen, und schon hast du einen Ökonomen", notierte der Ökonom Joseph A. Schumpeter 1931 in sein Tagebuch.
Der Standard, 27. 10. 2001

> details